Strandhochzeit – Das solltet Ihr beachten

Strandhochzeiten werden von vielen für ihre luftige Schönheit und das romantische Ambiente geliebt. Schließlich gibt es nichts Besseres, als die Wellen des Meeres gegen den Sand schlagen zu hören und den Anblick eines wunderschönen Sonnenuntergangs zu genießen. Doch viele sind sich unsicher, ob das Ganze auch in der Realität so traumhaft sein wird. Aus diesem Grund haben wir Euch ein paar Vor- und Nachteile für eine Strandhochzeit zusammengestellt.

Die Vorteile von einer Strandhochzeit – 2 Gründe, die überzeugen 

1. Die Kulisse

Wie bereits erwähnt, bietet der Strand eine wunderschöne, natürliche Kulisse für Ihr besonderes Ereignis. Das ist nicht nur großartig für die Ästhetik, sondern diese natürliche Schönheit ist auch gut für Ihren Geldbeutel. Das glitzernde Wasser und die sandige Landschaft reichen aus, um die Gäste zu beeindrucken und Ihnen selbst den Atem zu rauben, was bedeutet, dass Ihr nicht viel für Dekorationen ausgeben müsst. 

2. Großartige Fotos

Jeder möchte von seinem Hochzeitstag mit wunderschönen Fotos nach Hause gehen, die er für immer in Erinnerung behalten wird. Auch hier ist der Strand eine wunderschöne Kulisse und bietet somit die ideale Umgebung, um diese Momente auf Film festzuhalten. Eure Fotos werden auch vielseitig sein, da Sie am Wasser, in der Nähe der Vegetation, die den Strand säumt, und mit den wechselnden Farben der Sonne im Laufe des Tages und der Nacht posieren können.

Die Nachteile einer Strandhochzeit – 2 Punkte, die Ihr beachten müsst

1. Wetterabhängig

Der größte Nachteil einer Strandhochzeit ist definitiv die Tatsache, dass sie Bedenken bezüglich des Wetters an Eurem großen Tag aufwirft. Wenn es an Eurem Hochzeitstag regnet oder kälter als normal ist, werdet Ihr Euch Sorgen machen, dass Eure Strandhochzeit ohne Probleme über die Bühne geht. Das bedeutet, dass Ihr einen Notfallplan für den Fall von schlechtem Wetter in Betracht ziehen müsst, was eine weitere Ebene der Planung zu Ihrem Teller hinzufügt. Dies ist definitiv ein Nachteil, über den Ihr nachdenken solltet, bevor Ihr Euch für eine Strandhochzeit entscheidet.

2. Ihr könntet ein Publikum haben

Es ist wahrscheinlich, dass Ihr erwartet, eine Art von Publikum bei Eurer Hochzeit zu haben: Eure Gäste! Allerdings gibt es an Stränden in der Regel noch andere Leute als die, die Ihr eingeladen habt, um an Eurem besonderen Tag teilzuhaben. Das bedeutet, dass Ihr Euch überlegen müsst, ob Ihr bereit sind, Eure Veranstaltung weniger als 100 Prozent privat zu gestalten, da Ihr vielleicht einige Zuschauer haben werdet, die es genießen, Euch beim Austausch Eurer Ehegelübde am Wasser zuzusehen.

Wenn Ihr Euch für eine Sommerhochzeit interessiert oder eine Verlobungsfeier plant, schaut doch gerne mal auf unserem Blog vorbei.

Hochzeitsbudget schonen – Mit DIYs Geld sparen

Hochzeiten sind ein kostspieliges Ereignis, aber sie sind ein besonderer Weg, um Eure Liebe zu feiern. Es gibt viele Möglichkeiten, Geld auf dieses monumentalen Ereignis zu sparen. Obwohl einige Hochzeits-DIYs klein und weniger Auswirkungen in Bezug auf das Budget haben können, gibt es sicherlich einige DIYs, die Euch helfen Euer Hochzeitsbudget schonen zu können.

3 tolle Ideen, um Euer Hochzeitsbudget zu schonen und Geld zu sparen

1. Tischkarten

Tischkarten sind ein Bereich Eurer Hochzeit, der zu vielen unnötigen Ausgaben führen kann. Diese professionell bedrucken zu lassen oder von einem Kalligraphen erstellen zu lassen, kann sehr teuer sein. Hierbei könnt Ihr ganz einfach kreativ werden. Machen Sie Tischkarten aus einzigartigen Materialien, wie mit Elementen aus der Natur. Für eine Herbsthochzeit könnten Tannenzapfen, an denen ein Schild mit den Namen und der Tischnummer jedes Gastes befestigt ist, eine nette und preiswerte Idee sein. Für eine Strandhochzeit sind Muscheln mit Tischnummernanhängern eine lustige Idee, die zum Thema passt. Die Möglichkeiten sind endlos. Tischkarten selbst zu machen hilft, Geld in Ihrem Hochzeitsbudget zu sparen, ohne auf Stil zu verzichten.

2. Tafelaufsätze

Tafelaufsätze für Hochzeiten machen so viel Spaß, weil sie wirklich Freiraum für Kreativität bieten und eine Chance sind, Eure Vorstellung der Hochzeitsfeier zum Leben zu erwecken. Wenn Ihr Eure eigenen Tafelaufsätze kreiert, anstatt diese von einem Floristen erstellen zu lassen, könnt Ihr eine Menge Geld sparen. Das Schöne daran ist, dass es neben den üblichen Blumenarrangements noch so viele andere Möglichkeiten gibt, die Ihr nutzen könnt. Ihr könnt zum Beispiel Papierblumen basteln, Kerzen aus dem Supermarkt besorgen oder Kunstblumen verwenden, um kleine Dekostücke in Vasen zu arrangieren. Dies sind nur einige der kreativen Ideen, die nicht nur Geld sparen, sondern auch besser für die Umwelt sind.

3. Fotokabine

Fotokabinen sind super lustig und ein toller Trend, der auf Eurer Hochzeit für tolle Erinnerungen sorgt. Aber sie können große, zusätzliche Kosten sein. Es gibt jedoch definitiv Möglichkeiten, sie selbst zu basteln, damit Ihr nicht auf diesen Spaß verzichten müsst. Ihr könnt dies tun, indem Ihr eine Fotostation einrichtet und einen großen, freien Rahmen für die Gäste aufhängt, in dem Ihr Eure Fotos machen könnt. Stellt einfach eine Polaroid-Kamera mit zusätzlichen Filmrollen in der Nähe Eures Standes auf. Dann stellt Ihr eine Box auf, in der die Gäste einige ihrer Fotos hinterlassen können, die Ihr Euch nach dem großen Tag anschauen könnt! Das Hochzeitsbudget schonen geht mit diesem DIY ganz einfach.

Wenn Ihr nach weiteren Tipps sucht, um Eure perfekte Hochzeit zu planen, dann schaut doch gerne mal auf unserem Blog vorbei. Wir haben auch einen Artikel darüber, wie Ihr eine tolle Sommerhochzeit planen könnt.

Sommerhochzeit planen – Träume wahr werden lassen

Wenn Ihr den Duft eines warmen Sommernachmittags und das Gefühl der Sonne auf Euren Schultern liebt, gibt es keinen Zweifel, dass eine Sommerhochzeit nach Euch ruft. Und wie könntet Ihr bei den vielen Vorteilen etwas anderes wollen? Die Tage sind länger und erlauben mehr Sonnenlicht bis in die frühen Abendstunden, die Blumen sind lebendiger und üppiger, und es gibt weniger oder gar keine Konflikte mit Ferien oder Schule. Die Stimmung ist einfach leichter und die Freude steigt damit umso mehr. Damit die Sommerhochzeit der volle Hit wird, haben wir Euch ein paar tolle Ideen zusammengefasst.

5 Ideen für Eure perfekte Sommerhochzeit

1. Frische, hitzeresistente Blumen

Besonders bei einer Feier im Freien sind Blumen ein wichtiges Detail, was der Hochzeit noch einen weiteren natürlichen Touch gibt. Gerade im Sommer wird es aber sehr heiß. Deshalb solltet Ihr Euch für eine Blumensorte entscheiden, die so lange wie möglich frisch bleibt. Hortensien und Gartenrosen eignen sich dafür super.

2. Lichterketten

Ein wahrer Hingucker und die perfekte Ergänzung für eine gemütliche Atmosphäre, Lichterketten. Sobald die Sonne unter geht, sorgen Lichterketten nicht für ein tolles Ambiente, sondern dienen auch super zum Fotos machen. Ihr werdet Euch vorkommen, wie im Märchen.

3. Natürliche Dekoration

Auch hier gilt, wenn Ihr draußen feiert, ist weniger einfach mehr. Minimalistische Dekoration, die sehr natürlich ist, rundet den perfekten Sommerlook einfach ab. Farben wie weiß, beige, braun und grün ergänzen sich super mit der Natur.

4. Kalte Getränke 

Manch einer mag denken, natürlich gibt es kalte Getränke. Wir reden aber von erfrischenden Getränken in eleganten Gläsern für Zwischendurch. Bei der Hitze braucht jeder mal eine Erfrischung. Wer also eisgekühlte Getränke mit schöner Deko, in Form von zum Beispiel Kräutern, in einem Kristallglas serviert, hat direkt gewonnen.

5. Hochzeitstorte mit Beeren

Eine Hochzeitstorte gehört einfach dazu. Für eine Sommerhochzeit dient besonders eine Torte mit frischen Beeren, wie Himbeeren, Erdbeeren oder auch Blaubeeren dazu, die natürliche Atmosphäre zu verstärken. Außerdem sorgen Früchte für einen frischen Geschmack.

Auf unserem Blog findet Ihr noch weitere Tipps, um Eure perfekte Hochzeit zu planen.